089-435 759 17 info@hpischule.de FAQ

DER KLEINE HEILPRAKTIKER-SCHEIN

Intensivausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie

Heilpraktiker für Psychotherapie

Herzlich Willkommen zum Vorbereitungskurs für die Prüfung zum Heilpraktiker der Psychotherapie HPG an der Heilpraktiker-Intensivschule. In Deutschland gibt es immer noch die Möglichkeit, die Prüfung als „kleiner Heilpraktiker“ beim Gesundheitsamt abzulegen und somit die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde beschränkt auf Psychotherapie nach HPG zu erhalten. Der damit erworbene Titel als „Heilpraktiker für Psychotherapie“ berechtigt Sie, genau wie der normale Heilpraktikerschein, psychotherpeutisch zu arbeiten. Sie dürfen damit aber nichts am Körper des Menschen machen und Sie dürfen auch nichts verordnen. Wie lange diese Möglichkeit noch bestehen wird, kann niemand voraussehen.

Wenn Sie also therapeutisch tätig sein wollen, z.B. mit Gesprächstherapie nach Rogers, ohne ein jahrelanges Universitätsstudium abzulegen, dann sollten Sie sich vielleicht überlegen diese Chance zu ergreifen so lange sie noch existiert. Im Rahmen unseres Intensiv-Programms bieten wir Ihnen eine 10-tägige Grundausbildung in Psychologie und Psychotherapie und eine daran anschließende 10-tägige Prüfungsvorbereitung zum Heilpraktiker für Psychotherapie HPG kostengünstig und zeitsparend an.

Die intensive Prüfungsvorbereitung bieten wir an der HPI in München und in Köln an. Die Ausbildungstermine finden Sie weiter unten.

Der erste Teil der Ausbildung beinhaltet die Grundlagenausbildung in Psychologie und Psychotherapie. Der zweite Teil ist eine intensive Prüfungsvorbereitung mit Prüfungssimulation. Für die Überprüfung beim Gesundheitsamt müssen Sie sich selbstständig anmelden. Wir empfehlen Ihnen dies rechtzeitig zu tun, da es an manchen Gesundheitsämter längere Wartefristen gibt. Wenn Sie dann die amtsärztliche Überprüfung bestanden haben dürfen Sie psychotherapeutisch tätig sein mit den Therapien, für die Sie kompetent sind, z.B. Gesprächstherapie nach Rogers.

Typische Heilpraktiker-Therapien wie die Cranio-Sacrale- oder die Bachblüten-Therapie, die Homöopathie oder das Faltenunterspritzen sind dem HP beschränkt auf Psychotherapie allerdings nicht erlaubt! Der „kleine Heilpraktikerschein“ (Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde beschränkt auf Psychotherapie nach HPG) berechtigt ausschließlich zu psychologischer Arbeit.

Zeit

Der 1. Teil der Prüfungsvorbereitung zum Heilpraktiker für Psychotherapie ist die Grundlagenausbildung und verteilt sich auf 5 Wochenenden, Samstag und Sonntag jeweils von 10-17 Uhr.  Wir beginnen immer im Frühjahr und im Herbst neue Kurse.

Der 2.Teil besteht aus einer intensiven Prüfungsvorbereitung, Prüfungssimulation und Coaching. Dieser Teil findet entweder an 5 Wochenenden statt, Samstag und Sonntag jeweils von 10-17 Uhr oder manchmal auch an 10 Tagen innerhalb von 2 Wochen als Vollzeitkurs.

Lehrinhalte

Im ersten Teil vermitteln wir die Grundlagen der Psychologie und Psychotherapie. Die Lehrinhalte finden Sie hier: Grundlagen der Psychologie und Psychotherapie

Der zweite Teil ist die Vorbereitung für die schriftliche und mündliche Überprüfung und wir bearbeiten intensiv insgesamt 600 Prüfungsfragen aus den letzten 10 Jahren. Der Dozent wird Ihnen dabei helfen, sich an Gelerntes aus der Grundlagenausbildung zu erinnern und ggf. zu vervollständigen. Er wird Sie auch aufmerksam machen auf wichtige Details in der Fragestellung. Neben der schriftlichen Prüfungsvorbereitung wird anhand vieler Fallbeispiele auch intensiv auf die mündliche Überprüfung vorbereitet. Wir simulieren die Prüfungssituation, und das wird Ihnen bei der amtsärztlichen Überprüfung helfen den Stress und die Aufregung besser in den Griff zu bekommen. Wir nehmen uns dafür sehr viel Zeit und Geduld. Unser Dozent ist bekannt für seine einfühlsame und gründliche Lehrkompetenz.

Bei der Bearbeitung der schriftlichen und mündlichen Prüfungsfragen vertiefen wir nochmal das Wissen zu:

  • Psychopathologie,Anamnese, Psychopathologischer Befund
  • psychische Störungen Organisch begründbar
  • Phobien, Angst- & Zwangsstörungen, Belastungsreaktionen aus den psychogenen Störungen
  • Psychosen (endogene) wie Affektive Störungen und Schizophrenie
  • Störungen der Impulskontrolle, Persönlichkeitsstörungen
  • Abhängigkeit und Sucht sowie Essstörungen
  • Sexualstörungen, Psychosomatik
  • Berufs- & Rechtskunde, Krisenintervention & Suizidalität
  • Psychopharmaka, Jugend- und Kinderpsychiatrie
  • Ausbildungsinhalte selbst in die Praxis integrieren
  • Mentales Prüfungstraining
  • Differentialdiagnostik

Die Dozenten

München: Benjamin Wellinger, HP beschränkt auf Psychotherapie nach HPG, tätig in eigener Praxis
therapie-wellinger.de

Köln: Dariusz Dahlmann, HP beschränkt auf Psychotherapie nach HPG, tätig in eigener Praxis
dariusz-dahlmann.de

Kursgebühren

nur 1.440 € für Teil I, die 10-tägige Grundlagenausbildung und 1.440 € für Teil II, die umfangreiche Vorbereitung zur schriftlichen und mündlichen Überprüfung von 10 Tagen.

Die Prüfungsgebühren beim Gesundheitsamt sind nicht enthalten.
Insgesamt kostet die Ausbildung also 2880,— Euro wobei die Hälfte davon 3 Wochen vor Beginn der Grundlagenausbildung und die zweite Hälfte vor Beginn des Prüfungstrainings zu bezahlen sind.
Wenn Sie nur Teil I oder nur Teil II buchen möchten, dann rufen Sie uns bitte an, damit wir die Möglichkeiten besprechen können.

Wir empfehlen den Kauf eines Buchs: Lehrbuch Heilpraktiker für Psychotherapie von Christopher Ofenstein, Urban & Fischer

Termine

Die Ausbildung als „kleiner Heilpraktiker“ können wir nur an der Heilpraktikerschule München und der Heilpraktikerschule Köln anbieten.

München

Teil I Grundlagen:
14./15.7. 2018    21./22.7    11./12.8.    18./19.8.    25./26.8.

Teil II Prüfungsvorbereitung:
1. und 2. September 2018
8. und 9. September
15. und 16. September
29. und 30. September
5. und 6. Oktober

Köln

Teil I Grundlagen:
12./13.5. 26./27.5.     16./17.6.     30.6./1.7.     14./15.7. 2018

Teil II Prüfungsvorbereitung
3. – 7.9. und 17. – 21.9. 2018

Melden Sie sich jetzt unverbindlich an: